Wein

Wein

Fast reflexartig wird von vielen spanischer Rotwein mit Rioja gleichgesetzt. Die Rioja ist allerdings nur ein kleines aber höchstfeines Stück Land, das sich im Norden Spaniens - bis Bilbao sind's runde 160 km - an den Lauf des Ebro schmiegt.

Rioja ist keine Sorte!

Wirft man einen Blick auf die geografische Verteilung der spanischen Weinregionen, erkennt man die Vielfalt, die verwundern macht, warum Frankreich und Italien so dominant ins Bewußtsein der Weingenießer eingebaut sind. Unsere Weine kommen aus folgenden DOC (= Denominación del Origen Controlada = geschützte Herkunftsbezeichnung): 

  • RIBERA DEL DUERO
  • RIBERA DEL GÁLLEGO
  • RIAS BAIXAS
  • COSTERS DEL SEGRE
  • LA MANCHA
  • PENEDÈS
  • MONTILLA
  • JEREZ DE LA FRONTERA
  • SANLUCAR DE BARRAMEDA
  • RIOJA
  • RUEDA
  • TIERRA DE CASTILLA

¡Salud!


La Rioja

La Rioja

Die Rioja schmiegt sich an den Ebro und gliedert sich - der Lage am Fluß entsprechend - in eine Obere und eine Untere. Die hügelige Landschaftsform bildet einige regelrechte Parabolsenken, die die Sonne einfangen und deren Energie den Reben zuführen. In beiden Teilen der Rioja beziehen wir Weine: da ist zum einen EGUREN UGARTE in Laguardia in der Oberen und zum anderen BODEGAS DEL MEDIEVO in Aldeanueva del Ebro in der Unteren. 

La Mancha

La Mancha

La Mancha - ein Begriff, der bei vielen den Don Quixote, den Ritter von der Traurigen Gestalt, und dessen dicken Diener Sancho Pansa vor das geistige Auge rückt - ist das im Herzen Spaniens gelegene größte Weinbaugebiet der Welt. 

Seit einem Treffen anläßlich der VIEVINUM 2000 in der Wiener Hofburg beliefern uns die BODEGAS CENTRO ESPAÑOLAS in Tomelloso, einem Städtchen nahe Ciudad Real. Dieses Treffen war insofern ein Glückstreffer, als uns dies Haus auch mit dem gar trefflichen Brandy namens Casajuana verwöhnt. Dieser Brandy kommt in drei Reifegraden zu uns: als Einjähriger, der sich auch bestens für den Café con Carajillo eignet, als 25jährige Gran Reserva und als 100jähriger, wobei 100 eine Untertreibung darstellt, datiert doch sein Stammfaß ins Jahr 1892 (in Worten: milochocientonoventaydos)

Costers del Segre

Costers del Segre

Nahe der Stadt Lleida mündet der Segre in den Ebro. Dort breitet sich eine der besten DOs der Welt aus. Parker-Punktationen liegen ausschließlich oberhalb der 95er Marke. Die hiesigen Weine tragen fast alle eine mehr oder weniger starke französische Note. Geschichtsbewanderte wissen, daß Katalonien traditionell das Fluchtgebiet der Franzosen war. Das Weingut Castell de Remei wurde 1780 - also 9 Jahre vor der Revolution - von französischen Flüchtlingen gegründet und ist heute immer noch in französischem Familienbesitz. Das andere Weingut, das uns aus dieser DO beliefert, heißt Cérvoles und ist mit ersterem verschwägert.

Ribera del Duero

Ribera del Duero

Die DO Ribera del Duero ist die höchstgelegene Weinregion Spaniens, die das Herz der Provinz Castilla bildet. Unsere Lieferanten heißen Lagar de Isilla und Protos, die ihre Kellereien in Aranda de Duero nahe der nordspanischen Stadt Burgos betreiben. Der durchaus fragwürdige Freiheitsheld El Cid wurde hier geboren.

Beide Bodegas haben Schwesterkellereien in Rueda, wo sie hervorragende Weißweine keltern.

 

Rias Baixas

Rias Baixas

Dieses Weinbaugebiet - die Heimat des Albariño - schmiegt sich von Norden her an den Miño, der in Galicien Spanien von Portugal trennt. Hier - wie sonst nirgends in Spanien - wird der Wein in Laubenkultur gezogen. Grund: die Laubendächer schützen den Wein vor dem starken Atlantikanprall. Böse Zungen in Portugal sagen, daß die Lauben nur dazu da seien, damit man die faulen spanischen Winzer nicht sieht, wenn sie im Weingarten schlafen. Auf spanischer Seite existiert übrigens das gleiche Gerücht über die portugiesischen Hauer. Die Winzer im SEÑORIO DE SOBRAL sind jedenfalls fleißig und versorgen uns mit ihren exzellenten Rebsäften.

Rueda

Rueda

Die DO Rueda liegt in der Region Kastilien-León etwa 200 km nördlich von Madrid am Fluß Duero im Zentrum der spanischen Hochlage namens Meseta. In der Hauptsache wird hier Weißwein gezogen; die wichtigste Rebsorte ist der Verdejo. Unsere Winzer sind LAGAR DE ISILLA und PROTOS, die beide in Ribera del Duero ihre exzellenten Rot- und Roséweine machen.

Tierra Castilla

Tierra Castilla

Diese Region genießt zwar keinen D.O. - Status, bringt nichtsdestotrotz vorzügliche Weine hervor, die bisweilen so manchen Saft aus einer DO auf die Hinterbänke verweisen. Zu diesem Gebiet gehören sämtliche Gemeinden in Kastilien und León.

 

Penedès

Penedès

Von Barcelona etwa 30 Minuten per Bahn erreichbar erstreckts sich dieses Weingebiet rund um Vilafranca del Penedès. An der Küste befindet sich Sitges, der traditionelle Badeort der Barcelonenser, der bereits den Maler DominicosTheotokópoulos alias El Greco inspirierte. Und in El Vendrell fand der große Cellist & Komponist Pabo Casals seine letzte Ruhestätte. Auf sanften Hügeln werden die Rebsorten Xarel.lo, Macabeu und Parrellada ausgepflanzt, aus den vorwiegend Cavas produziert werden. (Der Punkt im Wort Xarel.lo ist kein Druckfehler sondern der katalansprachliche Hinweis, das Doppel L nicht als J sondern als L auszusprechen). Der Penedès ist die einzige DO Spaniens, aus der der nach Méthode Champagnoise hergestellte Schaumweine kommen.