Das Beste aus den spanischen Kellereien

Das Beste aus den spanischen Kellereien

Das Beste aus den spanischen Kellereien

Daß Spanien ein gar begabtes Weinland ist, hat sich herumgesprochen. Daß es jedoch die größte Anzahl an verschiedenen Denominationen (Denominaciones de Origen Controlada = DOC) weltweit aufweist, ist weniger bekannt. Diesem Informationsmanko sei hier Rechnung getragen.

„Wer genießen kann, trinkt keinen Wein, sondern kostet Geheimnisse.“
Salvador Dalí


Wein

Wein

Fast reflexartig wird von vielen spanischer Rotwein mit Rioja gleichgesetzt. Die Rioja ist allerdings nur ein kleines aber höchstfeines Stück Land, das sich im Norden Spaniens - bis Bilbao sind's runde 160 km - an den Lauf des Ebro schmiegt.

Rioja ist keine Sorte!

Wirft man einen Blick auf die geografische Verteilung der spanischen Weinregionen, erkennt man die Vielfalt, die verwundern macht, warum Frankreich und Italien so dominant ins Bewußtsein der Weingenießer eingebaut sind. Unsere Weine kommen aus folgenden DOC (= Denominación del Origen Controlada = geschützte Herkunftsbezeichnung): 

  • RIBERA DEL DUERO
  • RIBERA DEL GÁLLEGO
  • RIAS BAIXAS
  • COSTERS DEL SEGRE
  • LA MANCHA
  • PRIORAT
  • PENEDÈS
  • MONTILLA
  • JEREZ DE LA FRONTERA
  • SANLUCAR DE BARRAMEDA
  • RIOJA
  • RUEDA
  • BIERZO
  • TORO
  • TIERRA DE CASTILLA

¡Salud!

Cava

Cava

Cava - das ist der Inbegriff internationaler Schaumweinqualität auf Champagner Niveau. Selbstverständlich wäre es verpönt, den Cava einfach als spanischen Champagner zu bezeichnen. Erstens wäre eine solche Bezeichnung ein Bruch des Markenrechts. Und zweitens in anbetracht der hohen Qualität des Cavas bisweilen sogar eine Unterbewertung, denn der Cava läßt so manchen Champagner ziemlich alt aussehen. Seit 1998 ist die Kellerei CAVAS LEVERNOYA, diie vor kurzem eine "Ehe" mit BARDINET eingegangen ist, unser verläßlicher Lieferant.

Sherries

Sherries

Das Sherry-Dreieck ist zwischen den Eckpunkten Jerez de la Frontera, Montilla & San Lúcar de Barrameda aufgespannt. In Jerez darf man das edle Getränk "Sherry" nennen; in Montilla ist es ein "Fino" und in San Lúcar ein "Manzanilla". Hinter diesen gespriteten Weinen steht die Tradition des Haltbarmachens, was für lange Schiffsreisen bzw -passagen wichtig ist.

Brandies

Brandies

Lange haben spanische Hersteller ihre Brandies als "spanischen Cognac" bezeichnte & vermarktet. Erstens war dies ein Tun, das gegen Markenrechte - der Cognac darf halt nur aus der gleichnamigen französischen Region kommen - verstieß, und zweitens war dies ein marketingtechnisch fehlerhaftes Treiben, weisen doch die Brandies aus Spanien zu einem überwiegenden Teil ein weitaus günstigeres Preis/Leistungsverhältnis als jene aus Frankreich. Jedenfalls gilt: Probieren geht über Studieren!

Likör, Schnaps, Süßwein

Likör, Schnaps, Süßwein

Neben der Vielfalt an Weinen breitet sich ein weiter Variationsfächer aus, der treffliche Liköre, Schnäpse, Süßweine bietet. Die Aguardientes (= Feuerwasser) sind zu einem überwiegenden Teil Tresterbrände, die ihren italienischen Gegenstücken mindestens auf Augenhöhe die Stirn bieten.

Bier

Bier

Normalerweise assoziiert man mit Spanien Sonne, Kunst, viel Geschichte, Serranoschinken & Wein. Daß es in Spanien auch Bier gäbe, ist vielen Menschen sehr neu. Und was für Bier!!! Die Brauerei Kuentzmann - Damm wurde von elsässischen Flüchtlingen gegründet, denen das dauernde Wechseln der eigenen Nationalität und den damit verbundenen Auseinandersetzungen so auf den Geist ging, daß sie ihre Heimat verließen und in Barcelona eine Brauerei aufbauten, die heute zu den besten & bedeutendsten Spaniens zählt.